Causa Horst Arnold -Heidi K. Where the f*** is Alice, wenn frau sie mal braucht? Das stille Schrei der Alice Schwarzer (EMMA) hallt durch Darmstadt/Hessen ...

Wieso hat eigentlich Kai Diekmann (BILD) hier nicht Alice Schwarzer in EMMArsch gesetzt? Hieß ihr arroganter Spruch sonst nicht: "Wir müssen reden!" Und jetzt? Bei deeeeeeeeer Erfahrung als Gerichtsreporterin. Gilt es nicht eine Menschin, eine allzu vorverurteilte zudem, eine mit Opfer-Flatrate vor der Bestie Richter Mann zu schützen? Schließlich ist Heidi K. als Prototypin der Opfer-Flatrate-Abo-Vertreterinnen inzwischen mindestens so prominent wie FOCUS-BILD-BUNTE-EMMA-Opfer-Vertreterin Claudia Simone Dinkel. Ups! Den Vorsitz führt eine Richterin.
Barbara Bunk (Jg. 1965) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Darmstadt (ab 01.11.2006, ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1996 als Richterin am Landgericht Darmstadt aufgeführt.
Ob die das Geschwurbel ("Die Anschuldigung erhält sie aufrecht, leidet unter Gedächtnisverlust und im übrigen macht sie Therapien wegen Retraumatisierung...") wohl versteht? An Anschuldigung festhalten, sich aber an nichts erinnern können ... Wie geht sowas?
Wir werden es erfahren. Auch ohne Alice BILD-EMMA Schwarzer. Die ist wohl gerade wieder die Welt retten - oder zumindest Burma/Myanmar. Allein - versteht sich. Oh, ein Schweigen von ALICE SCHWARZER kann auf eimal so ohrenbetäubend laut sein.
Am Mittwoch wiederholte Heidi K. ihre Anschuldigung gegen Horst Arnold. Was sie vor Gericht aussagte, führt aber zu der Frage, ob nicht schon sehr viel früher, nämlich nicht erst im Jahr 2013, sondern schon 2002 an der Glaubhaftigkeit ihrer Aussagen hätte gezweifelt werden müssen ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK