Von fliegenden Schrottplatten, Unfallflucht und Betrug

Der 16-jährige Bastian hilft Bekannten, eine Heizung zu demontieren. Er winkt den vorbei fahrenden Schrotthändler Johannes heran und bittet ihn, Schrottbleche mitzunehmen. Johannes hält mit seinem Pritschen-LKW neben dem geparkten VW Polo. Bastian reicht Johannes die Bleche an. Der große und starke Johannes schleudert sie auf die Ladefläche. Doch eines der Bleche prallt von außen an der seitlichen Ladewand der Pritsche ab, fällt auf den geparkten VW Polo und beschädigt diesen – laut Gutachten Reparaturkosten 1.897,40 Euro netto, Wertminderung 250 Euro. Daraufhin sagt Johannes: “Ich muss weg”. Er steigt in den LKW und fährt davon.

Bastian tippt das Nummernschild in sein Handy und ruft anschließend die Polizei. Auch Sandra, eine Hausfrau, die gerade die Straße kehrte, beobachtet die Szene. Das war am 19.04.2008.

Es folgt zunächst ein Zivilprozess, in dem Johannes und seine Haftpflichtversicherung von der Eigentümerin des VW Polo auf Schadensersatz verklagt werden. Johannes wird in diesem Verfahren vom Anwalt der Versicherung vertreten. Das Protokoll der mündlichen Verhandlung vom 01.04.2009 notiert: “Der anwesende Beklagte zu 1. wird befragt.” Und Johannes antwortet: “Ich war es nicht.” Doch der Richter glaubt Sandra und Bastian, die als Zeugen ausgesagt haben. Er verurteilt am 15.04.2009 Johannes und seine Versicherung, den Schaden zu ersetzen (AG Jülich Az. 9 C 442/08). Die Versicherung zahlt daraufhin.

Die Staatsanwaltschaft Aachen leitet gegen Johannes ein Ermittlungsverfahren ein (Az. 607 Js 784/08), wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort (§ 142 StGB). Johannes besucht mich in meiner Kanzlei und beauftragt mich als seinen Strafverteidiger. Ich schreibe der Staatsanwaltschaft, sie soll das Verfahren einstellen. Ich finde, es liegt kein “Unfall im Straßenverkehr” im Sinne des Gesetzes vor. Denn das Risiko umherfliegender Schrottbleche ist kein typisches Risiko des Straßenverkehrs ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK