Sie haben das Recht, zu schweigen; machen Sie davon keinen Gebrauch…

…kann alles, was Sie sagen, gegen Sie verwendet werden.

Gilt außerhalb US-amerikanischer Krimis für Arbeitgeber. Bekanntlich hat man ziemlich genau vor einem Jahr in Luxemburg sybillinisch geurteilt: Wer sich diskriminiert fühlt (ist manchmal so ein Gefühl…) – bei einer Stellenbewerbung – der hat keinen Anspruch gegen den Arbeitgeber darauf, dass der ihm die Ablehnungsgründe mitteilt. Aber, aber, so der EuGH, mache er es nicht, dass könne das vielleicht sozusagen ein Diskriminierungspartikel sein; wie ein Elektron z.B., soll heißen: Alleine das indiziert noch keine Diskriminierung, könnte aber das Element zu einem Indiz sein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK