Rezension Zivilrecht: Das geistige Eigentum

Schack / Jotzo / Raue, Das geistige Eigentum in 50 Leitentscheidungen, 1. Auflage, Mohr Siebeck 2012 Von Rechtsanwalt Florian Decker, Saarbrücken Darf man einen ICE auf einem Werbeprospekt abbilden? Oder ein Verfahren patentieren lassen, das zwar Parkinson zu heilen verspricht, bei dem aber Embryonen zerstört werden? Diese beiden Fragen wirft das Werk gleich zu Anfang auf und drückt damit, zusammen mit seinem Titel, deutlich aus, was es leisten möchte. Fragen, zu denen sich keine klare Lösung im Gesetz, sondern eben allenfalls in bereits ergangener Rechtsprechung finden lassen, sollen in dem Buch aufgegriffen und anhand der entsprechenden höchstrichterlichen Rechtsprechung dargestellt werden. Das Buch will dabei einerseits die teilweise auf die Praxis nur schwer zu übertragenden abstrakten Regelungen aus dem Urheberrecht, Markenrecht und Patentrecht etc. pp. nicht nur zum einen greifbarer machen, sondern will zum anderen auch einen „intuitiven Einstieg in dieses faszinierende Rechtsgebiet ermöglichen“. Man richtet sich vor allem an Studierende des Schwerpunktbereiches sowie angehende Fachanwälte und möchte diesen einen guten Überblick über das Recht des geistigen Eigentums liefern und Gelegenheit geben, bestehendes Wissen noch zu vertiefen. Dazu werden die Entscheidungen zunächst für sich genommen dargestellt und sodann aber jeweils durch Anregungen zu Vertiefungen, weiterführende Fragen und umfangreiche Nachweise bereichert. So möchte man erreichen, dass die Entscheidung in einem Kontext eingebettet und Querverbindungen gezogen werden können. Soweit hier schon ältere Entscheidungen vorgelegt werden und sich zwischenzeitlich die gesetzlichen Vorschriften verändert haben, so haben die Autoren –in lobenswerter Weise – daran gedacht, die aktuellen Gesetzesvorschriften zum besseren Verständnis mit einzupflegen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK