Deliktische Haftungsrisiken

Der Ingenieurvertrag ist ein Werkvertrag. Ingenieure haften für ihre Leistungen entsprechend dem Gewährleistungsrecht des BGB. Neben vertraglichen Haftungsrisiken können Ingenieure auch außervertragliche, insbesondere deliktische Haftungen, treffen, die auch durch Haftungsbeschränkungen in den Ingenieurverträgen nicht vollständig ausgeschlossen werden können.

Nach § 823 Abs. 1 BGB haftet auf Schadensersatz wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein anderes Recht eines anderen widerrechtlich verletzt.

Grundsätzlich besteht die potentielle Deliktshaftung gegenüber jedem, dem im Zuge der Durchführung des Projekts ein Schaden zugefügt werden kann. Dabei ist nicht von Interesse, ob zwischen dem Ingenieur und dem Geschädigten eine unmittelbare oder mittelbare Vertragsbeziehung oder eine sonstige rechtliche oder faktische Beziehung besteht. Für die Haftung gemäß § 823 Abs. 1 BGB kommt es entscheidend darauf an, ob dem Ingenieur die Verletzung einer Verkehrssicherungspflicht vorgeworfen werden kann.

Bereits mit Urteil vom 13.03.2007, VI ZR 178/05, hat der BGH entschieden, dass mit Übernahme der örtlichen Bauaufsicht den Ingenieur die Pflicht trifft, seinen Auftraggeber und Dritte vor Schaden zu bewahren, die im Zusammenhang mit der Errichtung des Bauwerks entstehen können.

Derjenige, der die Bauüberwachung inne hat, hat damit auch die Verkehrssicherungspflicht. Dies bedeutet, dass er Maßnahmen ergreifen muss, um Gefahrenquellen abzustellen und neue nicht entstehen zu lassen. Wird er selbst durch Handlungen ursächlich für eine Gefahr, ist er auch verpflichtet, diese von ihm herauf beschworene Gefahr durch geeignete Maßnahmen abzuwenden. Auch wenn in vielen Fällen Unternehmer, Bauherr und Ingenieure nebeneinander zur Verkehrssicherung verpflichtet sein können, wird der Ingenieur durch deren Mitverantwortung nicht von der Haftung frei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK