Kappungsgrenze 15% für Mieterhöhungen in München

Aauszug aus der Pressemitteilung der Kabinettssitzung der Bay. Staatsregierung:

Der Ministerrat hat am 17.4. eine Verordnung über die Senkung der Kappungsgrenze für Mieterhöhungen bezogen auf die Landeshauptstadt München auf 15% beschlossen. Die Verordnung soll am 15. Mai 2013 in Kraft treten.

Nachzulesen hier: http://www.bayern.de/Pressemitteilungen-.1255.10431215/index.htm#01

Erläuterung:

Mieterhöhungen darf der Vermieter grundsätzlich nur vornehmen, wenn die Erhöhung sich im Rahmen der ortsüblichen Miete hält, was in München anhand des qualifizierten Mietspiegels zu ermitteln ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK