Der Widerruf der Einwilligung durch den Nutzer

An vielen Stellen und häufig im Blog berichten wir über die Anforderungen an eine wirksame Einwilligung des jeweils Betroffenen in die Datenerhebung.

Zunehmend wird der Betroffene auch vor der Erhebung seiner Daten ausführlich informiert und über sein Widerrufsrecht aufgeklärt.

Einwilligung

Zunächst, hier haben wir beschrieben, dass eine wirksame Einwilligungserklärung möglich ist und die Grundvoraussetzungen benannt. Im Besonderen haben wir auch hier über die Einwilligung bei der Versendung von E-Mail Newslettern berichtet.

Widerruf

Der Kunde muss bereits bei der Eingabe seiner E-Mail-Adresse und in jedem Newsletter auf sein Widerspruchsrecht hingewiesen werden. Ihm ist also jedes Mal eine Kontaktadresse anzubieten, an die er sich wenden kann, um den Newsletter abzubestellen.

Und dann?

Hat der Kunde von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht (Opt-Out), indem er den Newsletter abbestellt hat, muss seine Adresse aus dem Verteiler genommen werden.

Wirklich?

Jetzt wird es spannend. Ist die Austragung und ggf. Sperrung für eine erneute Versendung wirklich erfolgt?

Das Landgericht Braunschweig hat kürzlich entschieden (LG Braunschweig vom 18.10.2012, Az ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK