DLA Piper Weiss-Tessbach berät VIG Fund beim Erwerb eines Geschäftszentrums in Prag

Christoph Mager

Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach hat VIG Fund, eine Fondstochter der Vienna Insurance Group, beim Erwerb des Prager Geschäftszentrums “BB C Building C” beraten. Die Transaktion war nach Umstrukturierungsmaßnahmen im Target als Share Deal strukturiert.

Dr. Christoph Mager, Partner und Leiter der Corporate Gruppe bei DLA Piper Weiss-Tessbach und Rechtsanwältin Mag. Elisabeth Stichmann haben die Transaktion federführend auf Seiten der Käuferin betreut und zeichneten insbesondere für die rechtliche Begleitung der Kaufvertragsverhandlungen sowie für die finale Ausgestaltung des Share Purchase Agreements nach österreichischem Recht und für das Signing verantwortlich. Das Prager Büro von DLA Piper führte unter der Leitung von Partner Jakub Adam die Due Diligence und das Closing durch ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK