Uhl fordert Vorratsdatenspeicherung

Der Bayerische Kabarettist Hans-Peter Uhl, der 2011 in die Rolle eines naiven Opas schlüpfte, der die “immer ausgetüftelteren Computer” nicht versteht, hat erneut zugeschlagen. So schämte er sich nicht, aus dem noch unklaren Explosionen in Boston politisches Kapital zu schlagen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK