Mülltonne umgestellt: Mietminderung!

Verlegt der Vermieter den Standort der Mülltonne dergestalt, dass der Mieter statt bisheriger 85 Meter nun einen Weg von 165 Metern bis zur Entsorgung des Hausmülls auf sich nehmen muss, stellt dies nach Ansicht des Amtsgerichts Berlin-Köpenick einen zur Minderung der Miete berechtigenden Mietmangel dar. Das Gericht hat in seinem Urteil vom 28.11.2012 (Az.: 6 C 258/12) eine Minderung in Höhe von 2,5% für angemessen erachtet, da der längere Weg zur Mülltonne für den Mieter unzumutbar sei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK