Beschaffungsamt des BMI ist “Leuchtturmprojekt 2013 der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie”

Die Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung (KNB) beim Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (Foto) ist „Leuchtturmprojekt 2013 der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie“. Der Staatssekretärsausschuss für nachhaltige Entwicklung würdigt mit dieser Ernennung Regierungsprojekte, welche die Ziele und Methoden der Nachhaltigkeit praktisch umsetzen.

„Wir freuen uns, dass damit nicht nur die hervorragende Arbeit der Kompetenzstelle ausgezeichnet wird, sondern auch Aspekte der nachhaltigen Beschaffung weiter in den Fokus des öffentlichen Interesses rücken“, erklärt Klaus-Peter Tiedtke, Direktor des Beschaffungsamtes des BMI (Interview im Vergabeblog). Der Staatssekretärsausschuss erkennt mit dieser Auszeichnung vor allem die vorbildliche ebenenübergreifende Arbeit der KNB an, die sich an Bund, Länder und Kommunen gleichermaßen richtet – ein Novum in der Bundesrepublik.

Das Ziel: Nachhaltiger öffentlicher Einkauf

Das Beschaffungsamt des BMI ist seit dem 21.10.2011 Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung. Primäre Aufgabe der KNB ist es, Vergabestellen von Bund, Ländern und Kommunen gezielt zu einem nachhaltigen öffentlichen Einkauf zu informieren und zu schulen. Das geschieht unter anderem durch fachkundige Hilfe per Telefonhotline oder E-Mail, aber auch durch maßgeschneiderte Beratungen vor Ort ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK