Die Rechtsanwaltsgebühren und die Gerichtskosten steigen deutlich zum 1.7. 2013 oder 1.8.2013 an! Streiten wird teurer!

Das Gesetzgebungsverfahren zum 2. KostRMoG läuft. Nach einer Sachverständigenanhörung im März 2013 soll ein "Geheimtreffen im Bundesministerium der Justiz stattgefunden haben.

Auf dem Geheimtreffen soll es zu einer Einigung/Verständigung/einem Deal zwischen Bund und Ländern im Hinblick auf das 2. KostRMoG gekommen sein. Darüber hatte auch die FAZ am 22.03.2013 berichtet. Auf dem Treffen soll eine noch stärkere Anhebung der Gerichtskosten gegen eine noch weitere Anhebung der Anwaltsgebühren vereinbart worden sein. Zum Hintergrund folgendes:

Für die Anwaltschaft soll die längst überfällige lineare Anhebung kommen. Die letzten linearen Anhebungen datieren aus 1994. Der Anhebungssatz ist für verschiedene Bereiche der Anwaltschaft unterscheidlich. Der Anhebungssatz soll “mindes-tens 12 Prozent” betragen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK