Rezension Strafrecht: Jugendstrafrecht

Meier / Rössner / Schöch, Jugendstrafrecht, 3. Auflage, C.H. Beck 2013 Von Richter am Amtsgericht Carsten Krumm, Lüdinghausen Ganz schlicht und einfach „Jugendstrafrecht“ heißt dieses nunmehr in dritter Auflage erscheinende Buch der drei Hochschullehrer Meier, Rössner und Schöch. Auf etwa 380 Seiten stellen die drei namhaften Autoren dann auch das Jugendstrafrecht von den allgemeinen Grundlagen über die Sanktionen bis hin zu Vollstreckung, Vollzug und Registerfragen dar. Die letzte Auflage war bereits 6 Jahre alt, so dass eine Neuauflage dringend geboten war. Um es vorab zu sagen: Das Buch in der Neuauflage 2013 ist ein absolutes Spitzenprodukt aus der sicher allen Studenten bekannten Reihe „Grundrisse des Rechts“. Es hält eine gute Balance zwischen allgemeinen Fragen, der Vermittlung jugendstrafrechtlichen Detailwissens und schließlich auch der Umsetzung des erworbenen Wissens am konkreten Einzelfall. Das Buch gliedert sich in 16 Paragraphen, von denen die letzten beiden der Selbstüberprüfung des Lesers dienen: Hier findet sich zunächst in § 15 auf 20 Seiten eine typische Klausur mit Lösung aus dem Bereich des Jugendstrafrechts. Weiterhin sind in § 16 auf etwa 30 Seiten 50 typische Examensfragen und -fällchen aufgeführt, die dann immer kurz und knapp (im Sinne eines „Prüfe dein Wissen“)aufgelöst bzw. beantwortet werden. Weitere Fälle und Lösungen sind jeweils in den einzelnen Buchkapiteln zu finden. Vom Stil her sind die Lehrinhalte in angenehmer Sprache geschrieben und daher leicht lesbar. Zahlreiche Grafiken erläutern/ergänzen die textlichen Darstellungen, so etwa „Der Ablauf des Jugendstrafverfahrens“ (S. 281) oder „Systematik der jugendstrafrechtlichen Sanktionen“ (S. 120). Man erkennt hier natürlich, dass die drei Autoren hier auf jahrzehntelange Lehrerfahrung zurückblicken können. Vom Layout her ist das Buch Mainstream – Fettungen wichtiger Schlagwörter finden sich im Text, jedoch sparsam ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK