Null Plan, null Chancen

Vor kurzem erreicht uns ein Schreiben, in dem uns mitgeteilt wird, dass ein Schuldner einer unserer Mandanten mit insgesamt über 20.000 € verschuldet sei.

Da nennenswertes Vermögen nicht vorhanden und der Schuldner darüber hinaus arbeitslos sei, könne nur der aus der Anlage ersichtliche “flexible Nullplan” angeboten werden, der über einen Zeitraum von 6 Jahren laufe.

Wir möchten das Angebot prüfen und unsere Entscheidung innerhalb von zwei Wochen mitteilen. Ein Blick in die erwähnte Anlage ergab, dass der “flexible Nullplan” für unseren Mandanten eine 72-monatige Ratenzahlung von jeweils 0,00 € vorsieht. Soweit, so unwiderstehlich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK