Die „kleine” Korruption stellt in Polen ein Problem dar

Die Experten einer Vereinigung, welche sich für die Transparenz des Staates einsetzt, halten die „kleine“ Korruption in polnischen Ämtern und Behörden für problematisch. Kleine Aufmerksamkeiten, wie eine Tafel Schokolade, sind nicht unüblich, aber teure Alkohole, Süßigkeiten oder Bücheralben für den Lehrer, Arzt oder Beamten gehen über den Rahmen des Üblichen hinaus. Polen hat zwar in den letzten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK