Berliner Jobcenter haben Hartz-IV-Vergabe nicht im Griff

Eine Studie stellt verheerende Mängel in Berlins Jobcentern bei der Vergabe von Hartz-IV-Leistungen fest. Es mangelt vor allem an einer systematischen Datenerfassung und Zusammenarbeit der Behörden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt). Demnach bestehen in Berlin "unzureichende Regelungen der Zusammenarbeit zwischen Bezirksämtern und Jobcentern". Außerdem bestünden in den jeweiligen Jobcent ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK