Software legal in Speicher kopiert?

Ein Verband bestellt 200000 Software-CDs und zahlt die Hälfte an; den Rest verweigert er wegen eines Programmfehlers. Der Hersteller verklagt ihn, weil er die Software zur Püfung der CD in den RAM-Speicher lud und damit rechtswidrig eine Kopie des nicht vollbezahlten Werkes anfertigte. Das Duplikat im Rechner-RAM ist dem Owner seit 1980 in §117(a) Copyright Act als legal bestätigt. Ist der Verband bereits ein Owner? Das Bundesgericht der Hauptstadt erörterte ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK