Schmerzensgeld – Entschädigung für verlorene Lebensqualität

Nach einem schweren Unfall oder einem Behandlungsfehler haben Geschädigte nicht nur Anspruch auf Schadensersatz, sondern auch auf Schmerzensgeld. Schmerzensgeld ist die Entschädigung für die immateriellen Schäden wie beispielsweise verlorene Lebensqualität und Lebensfreude. Zwar kann auch ein noch so hohes Schmerzensgeld die Gesundheit nicht zurückbringen, doch verbessert es die wirtschaftliche Situation deutlich. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass eine entspannte und gesicherte finanzielle Situation sehr viel zur Genesung und zur Verbesserung der gesundheitlichen Situation beiträgt. Damit dies geschehen kann, muss die Gegenseite erste Abschlagszahlungen auf das Schmerzensgeld leisten, sobald die Haftung feststeht und die Schadenshöhe überschaubar ist. Denn, so die Rechtsprechung, nur dann kann das Schmerzensgeld seine Funktion am besten erfüllen. Der Geschädigte soll spüren, dass er nicht alleine gelassen wird.

Schmerzensgeld und Schmerzensgeldtabellen Der Anspruch auf Schmerzensgeld wird jedoch in den seltensten Fällen wirklich korrekt dargestellt. Was ist ein angemessener Betrag für jemanden, der nach einem Unfall querschnittgelähmt im Rollstuhl sitzt oder im Wachkoma liegt, der nach einer fehlerhaften Behandlung mit schwersten gesundheitlichen Folgeschäden leben muss? Für solche Schicksalsschläge kann kein Schmerzensgeldbetrag “angemessen” sein. Schmerzensgeldtabellen sind nach unserer Auffassung kein geeignetes Mittel, um die Ansprüche zu beziffern. Die Auswahlkriterien für die Aufnahme einer Entscheidung in diese Tabellen sind rein willkürlich, sie haben weder einen wissenschaftlichen Hintergrund noch eine statistische Grundlage. Auch in der Rechtsprechung wird mehr und mehr die Auffassung vertreten, dass Schmerzensgeldtabellen allenfalls eine erste Orientierungshilfe sein können ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK