Arbeitsrecht: Bei Mobbing gilt die Beweispflicht

Weil sie sich über Jahre schikaniert fühlte, klagte eine Diplom-Ökonomin ein für deutsche Verhältnisse rekordverdächtiges Schmerzensgeld in Höhe von 893.000 € ein. Doch wie schon in der Vorinstanz hat ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK