Eine Scheidung auf drei geschlossene Ehen in den Ländern Berlin und Brandenburg - so das Amt Für Statistik in Berlin

Eine Scheidung auf drei geschlossene Ehen in den Ländern Berlin und Brandenburg im Jahr 2012. Pressemitteilung des Amt für Statistik Berlin. Rate bleibt hoch. Scheidungswillige sollten sich frühzeitig beraten lassen, um eine erfolgreiche Scheidung zu erreichen. Prozesskostenhilfe ist möglich. Eine Scheidung auf drei geschlossene Ehen in den Ländern Berlin und Brandenburg im Jahr 2012. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, ließen sich im Jahr 2012 im Land Brandenburg 5 031 Ehepaare scheiden. Gegenüber 2003, dem Jahr mit den meisten Scheidungen (6 107) seit 1990, verringerte sich die Zahl um 17,6 Prozent.

Dabei wurde die überwiegende Mehrheit der Ehen (81,4 Prozent) nach dem sogenannten Trennungsjahr geschieden. In 83 Fällen (1,6 Prozent) erfolgte die Scheidung schon im ersten Ehejahr. 18 Ehen hatten gerade ein Jahr überdauert, während sich 19,2 Prozent (964) der Paare nach mehr als 25 Ehejahren scheiden ließen. Bei 55,8 Prozent der Scheidungen ging die Initiative von der Frau aus, vor 10 Jahren waren das noch 64,1 Prozent. In 155 Fällen (3,1 Prozent) reichten beide Partner die Scheidung gemeinsam ein, 2,8 Prozent der Ehen wurden ohne Zustimmung des jeweiligen Partners geschieden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK