Die Datenwoche im Datenschutz (KW13 2013)

Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Kriminalakten, Akteneinsicht, EU, Aufklärung, Rezeptdaten, Hacker-Gesetz, Bewegungsprofil, Fußballfans).

Sonntag, 24. März 2013

Bayern führt Kriminalakten über 1,7 Millionen Bürger. Bundesweit rund 4,7 Millionen Akten. Weiter bei Welt.de…

***

Dienstag, 26. März 2013

Sachsen-Anhalts Datenschutzbeauftragter Harald von Bose hat die hohen Kosten für die Akteneinsicht bei den Landesbehörden und Kommunen kritisiert, schreibt die Mitteldeutsche Zeitung…

***

Mittwoch, 27. März 2013

EU-Bürger als Opfer des Datenschutzes. Bei der EU-Datenschutzgrundverordnung wäre es an der Zeit, im Dienste der Bürger Aufklärung statt Angstmache zu betreiben, findet diepresse.com…

***

Donnerstag, 28. März 2013

Berliner Datenschutzbeauftragter fordert starke EU-Datenschutzverordnung mit mehr Nutzereinwilligung und klaren Regeln, berichtet netzpolitik.org…

***

Freitag, 29 ...

Zum vollständigen Artikel

  • Datenschutz: Beauftragter kritisiert hohe Kosten für Akteneinsicht

    mz-web.de - 18 Leser - Sachsen-Anhalts Datenschutzbeauftragter Harald von Bose hat die hohen Kosten für die Akteneinsicht bei den Landesbehörden und Kommunen kritisiert. In

  • Berliner Apothekerverein: Datenschutz eingehalten

    deutsche-apotheker-zeitung.de - 16 Leser - Berlin - Der Berliner Apotheker-Verein hat Vorwürfe des Landesdatenschutzbeauftragten zurückgewesen, im Umgang mit Rezeptdaten gegen den Datenschutz zu verstoßen. „Für die RBA gilt, dass bei der Verarbeitung von Rezeptdaten die Regeln des Datenschutzes strikt eingehalten werden“, teilte der Berliner Apotheker-Verein auf DAZ.online-Anfrage mit. Z...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK