Können Kröten Betäubungsmittel sein?

Mich erreichte diese Woche folgende Anfrage: In einem aktuellen Spiegelbeitrag in der Serie „Der verlorene Krieg“ mit dem Titel „Auf Spatzenjagd“ von Barbara Hardinghaus wurde ein Polizeibeamter aus Mannheim zitiert, der davon sprach, dass dort das Lecken von im Internet bestellten Kröten zu Rauschzwecken ganz aktuell sei. Kann das sein und wäre das irgendwie strafbar?

Meine Antwort: Ja, 1. das kann sein und 2. der Besitz von Kröten kann nach dem BtMG strafbar sei.

Zu 1.: Die mexikanische Kröte Bufo Avarius und die amerikanischen Kröten Bufo Marinus und Bufo Vulgaris sondern aus Drüsen hinten ihren Ohren einen milchigweißen Schleim ab, der den Stoff 5-Methoxy-DMT (auch 5-MeO-DMT genannt) enthält ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK