Architektenhaftung: Überladene oder veraltete Musterverträge

Für viele Bauherren ist der Architekt immer noch die maßgebliche Schlüsselfigur des gesamten Bauprozesses. Mit dieser Anforderung ist der Planer oftmals überfordert.

Dies gilt insbesondere bei der Verwendung von Musterverträgen durch Architekten. Viele Planer und Architekten verwenden oftmals entweder rechtlich überholte Vertragsvorlagen oder aber überladene und dadurch widersprüchliche Verträge und Vertragsanlagen. So ist es üblich, dass Architekten im Rahmen der Ausschreibungen Leistungsverzeichnissen oftmals sog. ZTV (Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen) u. a. voranstellen. Darin finden sich nicht selten Klauseln, die entweder durch die AGB-Rechtsprechung überholt und damit unwirksam sind ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK