Der selbsternannte Raucherbekämpfer

Ein Arbeitsloser aus Polen kam auf die Idee eines Nebenverdienstes. Er schlenderte durch Bahnhöfe seiner Stadt und sprach Menschen an, welche in den Bahnhöfen unerlaubterweise Zigaretten rauchten. Er stellte sich als Kontrolleuer vor und kassierte auch sofort von den Rauchern Geldbußen. Die Bußgeldbescheide stellte er selbst her, indem er alte, längst nicht mehr verwendete Bescheide mit einem Kopierer vervielfältigte. Eine Raucherin, wel ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK