Die Datenwoche im Datenschutz (KW12 2013)

Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (National Security Letters, Bahn, Taxi, Forendaten, EU-Datenschutz, ADAC, Sicherheitsbehörden, Datenherausgabe, Vereine).

Sonntag, 17. März 2013

Die Bezirksrichterin Susan Illston hat die US-amerikanische Regierung aufgefordert, in Zukunft keine “National Security Letters” (NSL) mehr zu verschicken. Mit diesem Instrument kann vor allem die US-Ermittlungsbehörde FBI bei Untersuchungen zur nationalen Sicherheit beispielsweise Nutzerdaten von Internetdienstleistern wie Google anfordern, ohne dass die Betroffenen dagegen Einspruch erheben können. Mehr bei heise.de…

***

Die Deutsche Bahn will mit den Daten ihrer Kunden in Zukunft Geld verdienen. Detaillierte Informationen sollen offenbar an Banken und Versicherungen verkauft werden, so zeit.de…

***

Dienstag, 19. März 2013

Taxiunternehmerverband BZP fordert trotz der generellen Zweifel von Datenschützern permamente Kamera-Aufzeichnungen in seinen Fahrzeugen, berichtet Unternehmen-heute.de…

***

Mittwoch, 20. März 2013

Im Januar wurden in der Online-Redaktion der Augsburger Allgemeinen auf Anordnung des Amtsgericht die Daten eines Forennutzers beschlagnahmt – zu Unrecht, wie jetzt das Landgericht Augsburg entschied. Zur Augsburger Allgemeinen.de… vergl auch: Bericht letzte Woche, Österreich…

***

Donnerstag, 21 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK