Rezension Zivilrecht: Arzthaftungsrecht

Steffen / Pauge, Arzthaftungsrecht, 12. Auflage, RWS 2013 Von Rechtsanwalt, FA für Sozialrecht, FA für Bau- und Architektenrecht, Thomas Stumpf, Lehrbeauftragter FH öffentliche Verwaltung Mayen, Pirmasens Dr. Erich Steffen, Vorsitzender Richter am BGH a.D., und Burkhard Pauge, Richter am BGH im arzthaftungsrechtlichen VI. Zivilsenats und Mitherausgeber des bei Nomos erscheinenden Kommentars Gesamtes Medizinrecht, sind zwei echte Kenner der Materie und verfügen beide über langjährige forensische Erfahrung auf dem Gebiet. Ihr Werk Arzthaftungsrecht – Neue Entwicklungslinien der BGH-Rechtsprechung erscheint in bereits 12. Auflage und liefert Informationen aus absolut erster Hand. Die Vorauflage stammt aus 2010, so dass wieder einiges an neuer Rechtsprechung einzuarbeiten war. Wer das Werk noch nicht kennt, dem sei es kurz vorgestellt. Der Steffen/Pauge ist kein Lehrbuch, kein Kommentar, keine Fallsammlung, kein Leitfaden, sondern schlicht und ergreifend eine reine Rechtsprechungsübersicht. Wer sich also zum aktuellen Stand der Problemkreise des Arzthaftungsrechts informieren möchte, der wird hier bestens versorgt. Das Buch gliedert sich im Grunde nur in zwei Abschnitte. Teil 1 erfasst die Rechtsprechung zum Behandlungsverhältnis zwischen Patient und Arzt/Krankenhaus, Teil 2 trägt die Rechtsprechung zu den Behandlungsfehlern zusammen. Teil 1 ist untergliedert in Rechtsprechung zu den Grundlagen des Behandlungsvertrags, den Behandlungs- und Haftungsverpflichteten und dem geschützten Personenkreis ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK