Bei Insolvenz automatisch Prozesskostenhilfe ?

Grundsätzlich könnte man ja denken, wenn das Insolvenzverfahren eröffnet wurde, bekäme der Schuldner automatisch Prozesskostenhilfe. Dem ist aber nicht so:

Haben überschuldete Arbeitnehmer eine Privatinsolvenz angemeldet, können sie bei einer gewährten Prozesskostenhilfe trotzdem zur Ratenzahlung verpflichtet werden.

Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz, Urteil vom 5. September 2012 (Az. 10 Ta 142/12).

Die Prozesskostenhilfe wurde eingeführt, um Verbrauchern mit geringem Einkommen nicht den Rechtsweg zu den Gerichten zu versperren ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK