Kronzeugenregelung eingeschränkt

Die Kronzeugenregelung für aussagebereite Straftäter wird wieder eingeschränkt. Der Bundestag beschloss dazu am 14.03.2013 eine Gesetzesänderung. Nach neuer Regelung soll ein Straftäter nur noch dann in den „Genuss" der durch § 46b StGB ermöglichten Strafmilderung kommen, wenn sich seine Hinweise auf eine Tat beziehen, die mit der ihm vorgeworfenen in Zusammenhang steht. Bisher galt, dass Straftäter a ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK