Die ewige De-Mail Diskussion

Gestern fand die Anhörung zum Gesetzesentwurf zur Förderung der elektronisches Verwaltung statt.

Wie schon Name verrät, soll dieser eine einfachere, nutzerfreundlichere und effizientere elektronische Verwaltung ermöglichen.

Jedoch stößt der Entwurf auch auf Kritik.

Was ist elektronische Verwaltung und wozu dient sie?

E-Government oder auch elektronische Verwaltung genannt, macht es sich zum Hauptziel, die Effizienz der Verwaltung zu steigern und Verwaltungsprozesse auf elektronischem Wege dem Bürger oder Unternehmen zugänglich zu machen. Die neuen Möglichkeiten sollen keines Falles aufgezwungen werden, sondern stets nur eine zeit- und kostensparende Alternative zum herkömmlichen Verwaltungsverfahren darstellen.

So können zum Beispiel Dokumente online abgerufen, gespeichert und/oder ausgefüllt, sowie anschließend gedruckt werden. Es ist aber auch möglich, Verwaltungsverfahren, wie z.B. Anträge auf elektronischem Wege, an die Behörden zu übermitteln.

In der Praxis

Die auch OpenData genannte Verfügbarkeit von Dokumenten und Informationen auf den Behördenseiten ist sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene recht gut ausgebaut. Hingegen umständlich und auch von den Bürgern nur wenig genutzt ist die Möglichkeit mit Behörden auf elektronischem Wege in rechtsverbindlichen Kontakt zu treten.

Hierfür müssen die entsprechenden Behörden in vielen Bundesländern einen Zugang eröffnet haben, um eine rechtsverbindliche elektronische Kommunikation mit Unternehmen oder Bürgern zu ermöglichen.

Die weitaus größere Hürde ist jedoch, dass die elektronische Kommunikation eine qualifizierte elektronische Signatur erfordert, welche Identität und Authentizität verifizieren soll und die Schriftform (die Unterschrift) wirksam ersetzt.

Problem der qualifizierten elektronischen Signatur

Die qualifizierte elektronische Signatur findet kaum Akzeptanz in der Bevölkerung und wird nur von den Wenigsten genutzt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK