Sonst ist nichts Wichtiges passiert.

Heute Tag #26* der Hauptverhandlung. Terminiert auf 13.30. Als sich die Mandantschaft um 13.30 einfindet, teilt der Vorsitzende mit, dass ein Schöffe eine Autopanne hat und wohl nicht vor 15.00 da sein wird. Einige Kollegen gehen Kaffee trinken, die aus der Haft vorgeführten Angeklagten sind da weniger flexibel, es bleibt Zeit, ein paar Anrufe zu tätigen, man plaudert mit Kollegen und Mandanten oder liest Zeitung.

Um 15.10 geht es dann los, es gibt ein paar formelle Mitteilungen. Ich stelle den Antrag, die für Freitag (#27*) geladenen Zeugen wieder abzubestellen, da die Verteidigung (immer noch) keine vollständigen Einblicke in die sichergestellten Datenbestände bekommen hat, wo sich relevante Aufzeichnungen vermuten lassen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK