PKH-Formular rechtzeitig vorlegen

Dass eine zu spät bei Gericht eingereichte Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse die gesamte PKH-Vergütung kosten kann, zeigt der Beschluss des LAG Nürnberg vom 25.02.2013 – 2 Ta 24/13. Denn die Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse war erst bei Gericht eingegangen, als über das Zustandekommen des gerichtlichen Vergleichs nach § 278 VI ZPO die Parteivertreter telefonisch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK