Fußballradio 90elf soll Bundesliga nicht mehr übertragen

Das populäre Internetradio 90elf verliert die digitalen Audiorechte zur Übertragung der Fußballbundesliga. So kann man es beispielsweise bei detektor.fm lesen. Der Tagesspiegel schreibt, dass das von Sport1 erworbene Paket Audio-Verwertungsrechte für Web und Mobile umfassen würde.

Um welche Rechte handelt es sich dabei eigentlich? Ein Fußballspiel ist kein urheberrechtlich geschütztes Werk, weshalb seine Übertragung auch nicht durch eine urheberrechtliche Nutzungsrechtseinräumung geregelt werden kann.

In der Entscheidung “Hartplatzhelden” hat der Bundesgerichtshof außerdem ein ausschließliches Verwertungsrecht von Fußballverbänden verneint. Auch eine nach § 4 Nr. 9 Buchst ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK