Rezension Zivilrecht: Fälle zum Sachenrecht

Koch / Löhnig, Fälle zum Sachenrecht, 3. Auflage, C.H. Beck 2012 Von stud. iur. Natalie-Cäcilie Plate, Rostock Sachenrecht ist bei Studenten meistens recht unbeliebt, was vor allem an der Kompliziertheit und der Komplexität der sachenrechtlichen Probleme liegt. Die meisten seufzen verzweifelt, wenn sie registrieren, dass ihre Klausur oder Hausarbeit den Schwerpunkt im Sachenrecht hat, doch dies kann mit der Fallsammlung von Koch/Löhnigbald ein Ende haben. Auch ich hab mich immer vor dem Sachenrecht gefürchtet, doch seit ich dieses Buch habe, hat es doch einiges an Schrecken verloren. Alle wichtigen und vor allem examensrelevanten Themen aus dem Mobiliar- und Immobiliarsachenrecht werden in 17 Fällen verständlich und übersichtlich geübt. Dabei wurde auf die aktuelle Entwicklung in der Rechtsprechung ebenso Rücksicht genommen, wie auf die Verbindung von Sachenrecht mit den anderen Rechtsgebieten des Zivilrechts wie z.B ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK