Häufige Fehler beim Kauf einer Eigentumswohnung

Deutsche wollen schon immer ihre eigenen vier Wände. Finanz- und Euro-Krise haben den Wunsch nach dem Eigenheim noch verstärkt (Flucht ins Betongold). Gut sechs Millionen sind hierzulande stolze Eigentümer einer Eigentumswohnung. Trotz (zumindest theoretischer) Beratung durch den Notar herrscht beim Immobilienkauf oft eine schwer nachvollziehbare Naivität. Die wenigsten Käufer beauftragen einen unabhängigen Immobiliensachverständigen mit der Bewertung des Objekts, was natürlich auch daran liegt, dass es sich um einen Verkäufermarkt handelt. Trotzdem sollten Käufer an die Risiken denken. Bei einer Eigentumswohnung treten erfahrungsgemäß mehr Probleme auf als beim Kauf eines Hauses: Streit mit den Miteigentümern, Kosten für Renovierungen des gesamten Hauses u.ä. Um derartige „Überraschungen“ so weit wie möglich zu vermeiden, klärt man am besten einige Punkte schon im Vorfeld des Kaufvertrags ab. In diesem Beitrag wollen wir Sie für einige streitgeneigte Themen sensibilisieren und erste Tipps geben.

1. Regeln Sie, was Sondereigentum (d.h. Wohnraum) und was Gemeinschaftseigentum ist

Sicherlich wissen Sie bereits, dass das Wohnungseigentum aus Gemeinschafts-und Sondereigentum besteht. Zum Gemeinschaftseigentum zählen das Grundstück an sich mitsamt der Wege, der Treppen, der Leitungen, etc., all das, was Sie zusammen mit den übrigen Wohnungseigentümern des Hauses gemeinsam nutzen können. Das Sondereigentum gehört Ihnen alleine, darunter fallen die Räume der Wohnung.

Die Zuordnung, welche Flächen und Räume zu Sonder- und Gemeinschaftseigentum gehören, ist in sog. Teilungserklärungen geregelt. An der Aufteilung kann man als Käufer jedoch manchmal noch etwas ändern: In einer (notariell zu beurkundenden) Teilungserklärung können Sie bzw. die Verkäufer mit den übrigen Miteigentümern vor oder mit Unterzeichnung des Kaufvertrags neu vereinbaren, welche Räume und Flächen dem Sonder- und Gemeinschaftseigentum zuzuordnen sind ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK