DPMA Schutzrechte 2012

Patentanmeldungen gewinnen an Fahrt – Bayern erstmals seit 2006 wieder an der Spitze

München. Kreative Köpfe und Unternehmen bleiben innovativ und setzen nach wie vor auf gewerbliche Schutzrechte. Erstmals seit vier Jahren stiegen die Patentanmeldungen beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) wieder auf über 61 000. Mit über 53 000 Anmeldungen von Mustern entwickelte sich die Nachfrage nach Designschutz ebenfalls anhaltend positiv. Der Trend bei den Marken und Gebrauchsmustern bleibt weiterhin rückläufig.

„Erfinder und Unternehmen treiben die Innovation in Deutschland voran. Ein rasanter Innovationstakt zeigt, dass sich deutsche Mittelständler nicht auf ihren Erfolgen ausruhen. Die Absicherung der Investitionen in Entwicklung und Forschung durch gewerbliche Schutzrechte, insbesondere durch Patente als geprüfte, qualitativ hochwertige Schutzrechte, steht ganz oben auf der Agenda. Mit Patenten als langfristige Investition in die eigene Wettbewerbsfähigkeit sind deutsche Unternehmen gut für die Zukunft gerüstet.“, sagte Cornelia Rudloff-Schäffer, Präsidentin des DPMA, heute in München.

„Innovationen und deren Schutz durch gewerbliche Schutzrechte schaffen dauerhafte Werte und sind ein starker Motor des Wirtschaftswachstums. Mit Erfindungsreichtum und Kreativität trotzen Einzelerfinder, Mittelständler und große Industrieunternehmen in Deutschland der Finanz- und Schuldenkrise und sind international ein Vorbild. Bei Patentanmeldungen stehen sie weltweit auf den Spitzenplätzen und führen in Europa bei angemeldeten und erteilten Patenten. Unternehmen mit hohem Innovationsgrad, die im globalen Wettbewerb stehen und über Deutschland hinaus aktiv sind, wählen häufig auch europäische oder internationale Schutzrechte, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern und auszubauen. Das ist für uns im DPMA ein Ansporn, um die Bedeutung nationaler Schutzrechte ins richtige Licht zu rücken.“, so Rudloff-Schäffer weiter ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK