Stuttgart: Keine Vergewaltigung! - Freispruch: Der unvorverurteilte(ste) Angeklagte des Jahres!

Na geht doch! Das mit der (medialen) Unschuldsvermutung! - Dann am besten dann ganz ohne Medien? II. Sonstige Informationen: 19. Große Strafkammer In dem Verfahren 19 KLs 24 Js 110118/12 (Prozessauftakt: 07. März 2013; Tatvorwurf: Vergewaltigung; Tatort: Stuttgart) endete die Verhandlung bereits am 07. März mit einem Freispruch. Die Folgetermine entfallen. Verfahrensbeginn am Donnerstag, den 07. März 2013: 19. Große Strafkammer / 19 KLs 24 Js 110118/12 Beginn: 07. März 2013 09.15 Uhr, Fortsetzungen: 11., 13. März 2013 je 09.15 Uhr, 02. April 2013 15.30 Uhr, 05. April 2013 09.15 Uhr. Tatvorwurf: Vergewaltigung u.a.; Tatort: Stuttgart Dem 52 Jahre alten Angeklagten wird zur Last gelegt, am 02.12.2012 in der Wohnung seiner Bekannten diese entgegen ihrem erkennbaren Willen unter Gewaltanwendung über mehrere Stunden hinweg zur Duldung des mehrmaligen ungeschützten Geschlechtsverkehrs bis zur Ejakulation gezwungen zu haben ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK