Ecuador veröffentlich Wind-Atlas

Der Minister für Strom und erneuerbare Energien Ecuadors, Esteban Albornoz, stellte letzte Woche den Wind-Atlas des südamerikanischen Landes vor. Kernergebnis der Auswertungen ist eine erste Abschätzung des in relativ kurzer Zeit erschließbaren Potenzials von 884 MW. Der auf Satellitenbildern und Datensammlungen basierende Atlas definiert die am besten geeigneten Gebiete, um weitere Messungen und Analysen des erschließbaren Potenzials vorzunehmen. Diese liegen vornehmlich in den Provinzen der Andenregion (Carchi, Imbabura, Pichincha, Bolívar, Chimborazo, Cañar, Azuay, Loja) ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK