Interessantes zum Betrug durch Ping-Anrufe – Rechtsevolution “in action”?

In der letzten Woche hatte ich einen Beitrag zu einem Großbetrug mit Rückruf-Nummern geschrieben und hierzu einen interessanten Literaturhinweis von einem Leser erhalten, den ich gerne weitergebe und der nicht nur für Praktiker, sondern auch für Jurastundenten von Interesse sein dürfte. In der JuS 2013, 193 findet sich unter der Überschrift “Neue Technologie und altes Strafrecht: Betrug durch Ping-Anrufe” ein Beitrag von Prof. Dr. Ralf Kölbel, der die unterschiedlichen Auffassungen zu dem Thema und auch die unterschiedliche praktische Handhabung durch die Staatsanwaltschaften aufzeigt und auf lehrreiche Weise dogmatische und praktische Probleme anspricht. Danke erst einmal an Andreas Wessel, der mich auf den Beitrag aufmerksam gemacht hat ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK