Bye Bye DigiProtect – ein persönlicher Nachruf

Wie unter anderem der Kollege Stadler bereits berichtete, hat die FDUDM2 GmbH, die bis vor kurzem noch als DigiProtect Gesellschaft zum Schutze digialer Medien mbH firmierte, beim Amtsgericht Frankfurt am Main nun Insolvenzantrag gestellt. Damit scheint die vermeintliche Erfolgsgeschichte des Unternehmens erst einmal vorbei. Man darf leidenschaftlich darüber spekulieren, ob das praktizierte Geschäftsmodell doch nicht so einträglich war wie erhofft, ob die vermeintlichen Versteigerungen von Forderungen doch nicht die kolportierten 90 Millionen Euro eingebracht haben.

Dem Verfasser ist das alles herzlich egal und er muss eingestehen, die bloße Meldung der Insolvenzbeantragung bereits mit Genugtuung zur Kenntnis genommen zu haben. Und er ist froh, noch rechtzeitig seine festgestellten Kosten gegen die DigiProtect durchgesetzt zu haben. Auch wenn das nur 370,66 Euro waren. Immerhin.

Was war passiert?

Im Herbst 2010 erhielt ich in zeitlichem Abstand zwei Briefe der Kanzlei Urmann & Collegen. Darin bezichtigte man mich, an zwei Tagen jeweils ein, nennen wir es „Filmchen“, zum Upload bereitgehalten zu haben. An einem der beiden Termine war ich nachweislich nicht vor Ort. Was ich an dem anderen Tag gemacht habe, weiß ich nicht mehr – Filesharing war es aber nicht. Nun könnte es sein, dass mein damaliger Mitbewohner für das illegale Filesharing verantwortlich war – auch wenn er seinerzeit natürlich alles abstritt. Nach der üblichen Abgabe der strafbewehrten Unterlassungserklärung hörte ich dann erst einmal nichts weiter von der Kanzlei Urmann & Collegen. Bis ich irgendwann ein Jahr später erneut eine Zahlungsaufforderung, verbunden mit der Androhung der gerichtlichen Geltendmachung erhielt und sich in der Folge noch ein Inkassounternehmen, die Debcon GmbH, wegen der Forderung an mich wandte.

Nun hätte ich damals auch die – wahrscheinlich ausbleibende – gerichtliche Geltendmachung abwarten können ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK