Rezension Zivilrecht: Handbuch des Fachanwaltes Agrarrecht

Härtel (Hrsg.), Handbuch des Fachanwaltes Agrarrecht, 1. Auflage, Luchterhand 2012 Von RA, FA für IT-Recht und Verwaltungsrecht Christian Stücke, Helmstedt Das Berufsbild des Landwirts hat sich insbesondere über die letzten Jahrzehnte hinweg gewandelt. Der Landwirt agiert immer mehr als Unternehmer. Auch die rechtlichen Fragestellungen, mit denen er im betrieblichen Alltag konfrontiert wird, haben sich gewandelt. Neben den geradezu klassischen Feldern des landwirtschaftlichen Pachtrechts sowie des landwirtschaftlichen Erbrechts sind zahlreiche neue Rechtskomplexe hinzugetreten. Exemplarisch kann hierbei das Recht der Agrarbeihilfen genannt werden aber auch das Umweltrecht sowie das Energierecht. Als landwirtschaftliche Unternehmer haben sich Betriebsinhaber auch mit arbeitsrechtlichen Dingen zu beschäftigen oder auch gesellschaftsrechtlichen Aspekten etwa der Bildung von landwirtschaftlichen Kooperationen bei Bewirtschaftung oder auch Vermarktung. Die Vielfalt der insgesamt daraus resultierenden, teilweise hoch speziellen Fragen führte zu Recht auch zur Schaffung einer einschlägigen Fachanwaltschaft, nämlich der des Fachanwaltes für Agrarrecht. Der Umfang des Werkes ist außerordentlich. Ob die Bezeichnung als "Handbuch" anhand von immerhin über 2.000 dünnen, dichtbedruckten Seiten noch gerechtfertigt ist, erscheint fraglich. Unterteilt wird das Werk in 48 Kapitel, die von 44 Spezialisten aus dem Bereich des Agrarrechts - vorwiegend Lehrende, Richter, Anwälte, Ministerialbeamte - verfasst wurden. Auch wenn nicht sämtliche der Autoren als Anwältinnen oder Anwälte tätig sind, ist das Werk seinem Titel entsprechend mandatsbezogenen mit Blick auf die anwaltliche Praxis verfasst worden. Dabei finden sich zu den einzelnen Gebieten jeweils einleitende Ausführungen, die jedoch recht schnell und teilweise sehr detailliert in konkrete, praxisrelevante Fragestellungen überleiten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK