Kriminalität in Hamburg leicht rückläufig

Die Hamburger Polizei hat ihre jährliche polizeiliche Kriminalstatistik für 2012 vorgestellt. Demnach ging die Gesamtzahl der erfassten Straftaten im Vergleich zu 2011 um 0,6 Prozent zurück. Von den rund 227.570 Fällen konnten runde 43,1 Prozent aufgeklärt werden. Das ist ein Minus von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Weiter stark rückläufig ist die Jugendkriminalität. Im Vergleich zu 2011 sank sie um 6,3 Prozent und im 10-Jahres-Vergleich sogar um rund 27,5 Prozent. Vor allem bei Jugendgewaltkriminalität, also vor allem bei Körperverletzungsdelikten, ist ein deutlicher Rückgang zu erkennen. Dagegen stiegen allerdings die Wohnungseinbrüche ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK