Uruguay führt Dekret zum PV-Ausbau ein

Uruguay wird zukünftig auch auf den Ausbau der Photovoltaik setzen. Der Präsident des Landes wird voraussichtlich im Laufe dieser Woche ein Dekret unterzeichnen, das es dem staatlichen Energieversorger UTE ermöglicht, Stromlieferverträge (PPAs) für die Dauer von 25 Jahren zu schließen. Die Abnahmepreise werden voraussichtlich bei rd. 90 US-Dollar pro MWh liegen. Interessierten Unternehmen soll innerhalb eines Zeitraums von vier Monaten die Möglichkeit gegeben werden, an dem offiziellen Vergabeverfahren teilzunehmen. Der Zubau im Rahmen dieses Verfahrens ist auf eine Gesamtkapazität von 50 MW begrenzt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK