Getty Images – Waldorf Frommer – Unterlassungserklärung nein oder ja?

Heute habe ich ein schönes Interview zum Thema “Urheberrechtliche Ansprüche im Internet” gelesen. Interviewt wurde Marc Hügel von der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte, “die sich auf die Geltendmachung urheberrechtlicher Ansprüche im Internet spezialisiert hat”. Das Interview ist zu lesen im Handbuch der Bildagenturen 2013, ab Seite 73.

Rechtsanwalt Hügel betont im Interview die Notwendigkeit der anwaltlichen Verfolgung von Urheberrechtsverstößen. Das sehen wir auch so. Nicht teilen können wir aufgrund unserer Erfahrungen der letzten Jahre allerdings seine Aussagen zur Geltendmachung eines Unterlassungsanspruches. Hügel wird gefragt, In welchen Fällen die Rechteinhaber die Geltendmachung eines Unterlassungsanspruches wünschen.

Die Antwort des Waldorf Frommer Rechtsanwaltes:

“Der Unterlassungsanspruch spielt bei Urheberrechtsverletzungen eine zentrale Rolle. Denn nur durch die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird sichergestellt, dass sich ein entsprechender Verstoß nicht wiederholt. Daher wünschen unsere Mandanten regelmäßig die Geltendmachung dieses Anspruches.”

Es stellt sich die Frage, wer tatsächlich die Geltendmachung des Unterlassungsanspruches wünscht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK