Rund ums Amtsgericht Hildesheim, Aufnahmen vom Rechtsanwalt

Es war ein sonniger Morgen, dennoch bietet der äußere Eindruck wenig erfreuliches. Ob das Fahrrad tatsächlich aus Plastik und zum einfrieren gedacht ist, habe ich nicht verifiziert. Möglicherweise ist es auch das neue Dienstfahrrad des Vertriebsassistenten. Zugegeben, der Parkplatz gehört nun nicht zum Gericht an sich, ärgerlich war es dennoch. Erst bezahlt und anschließend die Parkkarte nicht erhalten zu haben. Ich konnte jedoch schlussendlich jenen noch verlassen, ohne Gewalt anwenden zu müssen.



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK