OVG Saarlouis entscheidet zu Nachbaranfechtung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für eine Windenergieanlage

(LEXEGESE) - Mit Beschluss vom 23. Januar 2013 hat das OVG Saarlouis (Az. 3 A 287/11) entschieden, dass bei einer Anfechtung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für eine Windenergieanlage im Regelfall nicht mit Erfolg eingewandt werden könne, der zugrunde gelegten Lärmprognose fehle es an dem wesentlichen Merkmal der Überparteilichkeit, weil der Auftrag zu ihrer Erstellung vom Anlagenbetreiber stamme. Die Verwertbarkeit derartiger Gutachten erfordere allerdings, dass sie unter Beachtung der geltenden Regelwerke fachgerecht und nachvollziehbar erstellt worden bzw. für den Fachkundigen überzeugend sind ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK