OLG Düsseldorf untersagt irreführende Werbung mit positiven Kunden-Bewertungen

Mit seinem Urteil vom 19. Februar 2013 (Az.: I – 20 U 55/12 – nicht rechtskräftig) hat das Oberlandesgericht Düsseldorf einer dentalen Handelsgesellschaft die Werbung für Zahnersatz-Produkte mit Kundenbewertungen auf der Plattform eKomi verboten, sofern dort nicht auch alle Kunden-Bewertungen aufgelistet sind und sich die Werbung nicht an Fachkreise richtet. Die Berufung des Unternehmens wurde folglich zurückgewiesen.

Konkret geht es in dem Fall darum, dass die beklagte Firma “garantiert echte Kundenmeinungen“, abgegeben auf eKomi, übernommen hatte. Im Internet-Auftritt des Unternehmens stand ein Link mit der Aufschrift “Kundenauszeichnung eKomi”, welcher zur Website der eKomi Ltd. führte.

Dort waren dann Kommentare und Bewertungen von Kunden zu den Produkten der Dentalhandelsgesellschaft zu sehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK