Die Schöne und die Biester

Marissa Mayer: Ein Star. Unter Managern/Managerinnen. In Amerika. Ex-Freundin des Google-Gründers, angetreten, um noch unter vierzig und gerade entbunden die gestrauchelte Internetlegende Yahoo! (die Älteren erinnern sich noch) zu retten.

Jetzt schwappt bekanntlich die „Wut-Welle“ (BILD) über Ms Mayer herein, weil sie ja bekanntlich, schon vor über einer Woche, einfach alle „Heimarbeiter“ ins Büro zurückgeholt hat. Es waren fast 12.000, die im Silicon Valley am Laptop saßen, die Füße auf der Reling des Balkons – nur meinte Frau Mayer, der Blick sei dabei zu oft auf den Pazifik und zu selten auf den Bildschirm gerichtet.

Glückliches Amerika. Da kann man dann von einem Tag auf den anderen alle zurückpfeifen. Jetzt wieder Stau, Parkplatznot und Bürojob. Wer nicht will, kann ja gehen. Übergangsfristen, Betriebsrat oder überhaupt Bestandsschutz? O no, we are American.

Interessant aber, dass der in Amerika am meisten darüber geredet wird, dass hier nicht nur normale Arbeitgeberbrutalität vorliegt, sondern auch noch Schnüffelei ...

Zum vollständigen Artikel

  • Yahoo-Chefin Marissa Mayer: Das Geheimnis ihrer Macht

    bild.de - 6 Leser - Anfang der Woche holte sie 11 500 Mitarbeiter zurück ins Büro. Jetzt bricht eine Wutwelle gegen die Yahoo-Chefin los.

  • Marissa Mayer angers moms with Yahoo's new no-working-from-home policy

    blog.sfgate.com - 5 Leser - When former Google exec Marissa Mayer first announced her new position at Yahoo in July 2012 and revealed that she was also 7 months pregnant the very same day, she quickly became the face of worki...

  • Die dunkle Seite der Marissa Mayer

    meedia.de - 3 Leser - Nachdem bekannt wurde, dass Marissa Mayer von Google als neuer CEO zum kriselnden Internet-Unternehmen Yahoo wechselt, wurde die Top-Managerin in den Medien mit Lob überschüttet. Die US-Website Business Insider zeigt nun ein anderes, kritischeres Bild von Marissa Mayer. Vor allem in ihren Anfangsjahren bei Google soll sie durch einen tyrannische...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK