Bundesjustizministerium Vorreiter bei CC-Lizenzen

Wir diskutieren derzeit viel über Urheberrechte und das, was damit zusammen hängt. Wir diskutieren über das nun wohl doch kommende Leistungsschutzrecht, über den Zugang zu wissenschaftlichen Büchern, auch mal über Calvin & Hobbes, über Bildersuchmaschinen und natürlich viel über Filesharing. Beim Thema "Zugang zu wissenschaftlichen Büchern" hört man ja oft das bedenkenswerte Argument, dass das, was mit Steuermitteln finanziert ist - nämlich die wissenschaftliche Forschung und dementsprechend auch die schriftlich niedergelegten Ergebnisse dieser Forschung - ja eigentlich auch allen Steuerzahlern frei und kostenlos zur Verfügung gestellt werden müsste. Stattdessen haben die Verlage die Hand drauf und wollen einen Obolus für ihre Veröffentlichungen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK