Müllverbrennung: Sammelklage abgewiesen

Das Pentagon bestimmte Lage und Betrieb von Müllver­brennungs­anlagen in zwei Kriegszonen. Deren Betrieb überließ es Privat­firmen. Soldaten erlitten oder befürchten Gesundheits­schäden. Den Bund dürfen sie nicht verklagen. Er ist immun. Die Soldaten verklagen daher die im Dienst des Pentagon tätigen Firmen im Namen benannter und unbenannter Opfer. Am 27. Februar 2013 entschied Richter Titus vom Bundes­gericht für Maryland im Fall In re: KBR Inc. Burn Pit Litigation, ob eine Sammel­klage zulässig ist und die Staats­immunität auch die Gehilfen aus der Privat­wirtschaft schützt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK