LAG Berlin-Brandenburg: Erscheint eine Partei im 2.Termin der Berufungsverhandlung nicht kann auch nach Lage der Akten durch Urteil entschieden werden +++

Im Termin der mündlichen Verhandlung über die Berufung kann ein Urteil nach Lage der Akten (§§ 331a,251a Abs.2 ZPO) ergehen, wenn die Gegenseite das anstelle eines Versäumnisurteils beantragt.

Hinweis: Für den Beklagten war niemand erschienen. Zuvor gab es breits einen ersten Termin über die ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK